Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/thomastechnik

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Plotter

Ein sehr cooles Gadget, meiner Meinung nach ist der Plotter. Ich komme aus dem Werbegewerbe und auch auf der Arbeit benutze ich oft einen Plotter. Arten von PlotternEs gibt verschiedene Arten von Plottern. Es gibt Stiftplotter, Schneideplotter, Laserplotter, Photoplotter usw. StiftplotterDer Stiftplotter wird für plotten auf dem Papier benutzt. Das Papier ist hierbei natürlich nicht von normaler Größe. Ansonsten würde man natürlich einen normalen Drucker benutzen. Der Stiftplotter plottet auf Papier von Größe A4 bis A0. Beim Stiftplotter wird, wie schon der Name sagt, ein Stift benutzt. Dieser ist entweder ein Kugelschreiber, ein Filzstift oder ein Tuschestift. Beim Stiftplotter kann das Papier entweder, wie bei einem Flachbettplotter bewegt werden, oder durch eine Rolle beim Rollenplotter. Beim Flachbettplotter liegt das Papier auf einem Bett und das Bett bewegt sich anhand von Rollen. Beim Rollenplotter wird es dann schon dem ganz normalen Drucker ähnlich. Der Stiftplotter wird heutzutage nicht mehr benutzt, er wurde durch Laserdrucker ersetzt. SchneideplotterBeim Schneideplotter geht es um ein ähnliches Prinzip wie beim Stiftplotter. Hierbei gibt es aber keine Stifte. Anstatt der Stifte stehen beim Schneideplotter, wie man aus dem Namen sieht ein Messer. Der Schneideplotter eignet sich besonders für Sticker. Dabei werden Sticker ausgeschnitten. Die Sticker werden so ausgeschnitten, dass nur der klebrige Teil druchgeschnitten wird, und der Papier-Teil ganz bleibt. Der Schneideplotter ist in meiner Industrie besonders wichtig. Im Werbewesen geht es oft um Schriftzüge und andere Werbungen wie Slogans oder einfache Logos. Der Schneideplotter eignet sich für Aufkleber die man auf Autos klebt. So werden z.B. Firmenautos ausgestattet. Das Design selbst kann natürlich nicht vom Plotter gemacht werden, weshalb man immer noch Leute braucht, die sich um das Design kümmern. Die Aufkleber können neben Autos auch auf Schaufenster, Wände oder andere glatte Oberflächen aufgeklebt werden. Bei Logos, die in verschiedenen Farben letztendlich sind muss man bei älteren Plottern die Teile des Logos einzeln ausschneiden und aufeinander Kleben. Manche der oben genannten Stiftplotter können zu Schneideplottern umfunktioniert werden. LaserplotterDer Laserplotter ist dem Schneideplotter ziemlich ähnlich. Beim Laserplotter wird das Messer vom Schneideplotter durch ein optisches Messer (dem Laser) ersetzt. Der Laserstrahl wird auf der Rückseite des Plotters erzeugt. Beim Laserplotter ist es so, dass es dem Material, auf dem es benutzt wird nicht schadet. Der Laserplotter kann außerdem auch auf dickeren Materialien benutzt werden. So kann er Metalle, Holz oder Leder gravieren. Die Gravur mit dem Laser ist besonders haltbar, was den Laserplotter zu einem beliebten Gerät beim Gravieren macht. PhotoplotterDer Photoplotter ist ein Plotter mit dem man auf Photos zeichnet. Also nicht direkt auf Fotos sondern auf dem Film. Es gibt entweder Flachbettplotter wie beim Stiftplotter oder Trommelplotter. Wenn auf dem FIlm gezeichnet wurde kann dieser als Vorlage zum Ausdrucken dienen. Der Flachbettplotter funktioniert wie beim Stiftplotter, wobei der Film auf ein Bett gelegt wird, das sich dann bewegt. Der Trommelplotter funktioniert so, dass der Film auf eine Walze kommt, die sich dreht (die so genannte Trommel). SoftwarePlotter funktionieren meistens mit einer CAD Software. Die Software, die bei den meisten Plottern benutzt wird ist die von Hewlett Packard (HP), die sich HP-GL nennt. Man kann durch diese Software entscheiden, wie dick die Linien, die gezeichnet werden sind. Es gibt auch ein eigenes Format, das durch die HP GL Software entsteht und zwar das HP-GL-Format. Es gibt eigene Seiten im Web, die dieses Format unterstützen. Neueste TechnologieEs gibt aber auch Plotter, die den Laserdruckern ähneln, selbst aber mit LED arbeiten. Bei diesen Geräten kommt es zur Steigerung der Geschwindigkeit von der (ziemlich langsamen) des Stiftplotters zu einer Geschwindigkeit von bis zu 15 Metern in der Minute. Kaufen?Wie ihr seht sind Plotter ziemlich komplizierte Geräte. Diese Geräte werden wegen dieser Kompliziertheit sehr oft sehr teuer verkauft. Die Software ist spezifisch und einzigartig für diese Geräte, was die Ausarbeitung dieser sehr kostspielig macht. Die Idee einen Plotter zu haben jedoch hat mich eine Zeit lang nicht losgelassen. Ich musste einen zu Hause haben, weshalb ich mich im Internet darüber informiert habe. Es gibt einige Fachseiten , die sich damit beschäftigen. Leider waren die für mich viel zu teuer. Ich habe mich dafür entschieden, einen gebrauchten Plotter zu kaufen. Ich habe mir einen neueren Plotter angelegt, der ziemlich schnell war. Dabei muss ich sagen, dass er nicht allzu teuer war. Wen es interessiert, ich habe meinen Plotter hier gekauft: http://www.gebraucht-kaufen.at/plotter Ich bin sehr zufrieden mit dem, was ich gekauft habe. Er funktioniert Einwand frei und ich benutze ihn schon über eine längere ZEit. Ein Plotter ist zwar nicht etwas was man unbedingt im Haus haben muss. Ich finde aber, es ist ein praktisches und witziges Gadget. Ich bin total fasziniert von diesem Gerät und ich hoffe euch hat dieser Eintrag ein bisschen bei der Suche von Plottern geholfen und ihr kommt bald wieder um zu lesen was ich so schreibe. Liebe Grüße Thomas
29.9.16 00:26
 
Letzte Einträge: Elektrische Zahnbürsten, Elektrische Zahnbürsten, Iphone?, soziale Netzwerke


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung